Bundesweite Termine

12.08.2019
Berlin

Ex-Radprofi Czarnowski fährt mit Schülern bis nach Berlin

12.08.2019
Paderborn

Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) fördert Bewegungskindergärten

24.07.2019
Jugend trainiert für Olympia

Ewald Walker verabschiedet sich von »Jugend trainiert für Olympia«

11.07.2019
Bundes-Delegiertenversammlung

Einladung zur V. Delegiertenversammlung

01.07.2019
Berlin

degewo-Schülertriathlon 2019: Schule am Bienwaldring aus Berlin-Neukölln augezeichn

Zur Website der Bundes-DOG

Hermann Engelhard: Beruflicher Werdegang und Ehrenämter

bis 1927: Ausbildung zum Konstrukteur Maschinenbau bei der Firma Goebel in Darmstadt

1927 - 1931: Ausbildung zum Diplom Sportlehrer an der Hochschule für Leibesübungen in Berlin

1931 - 1934: Vereinssportlehrer beim SV Siemens Berlin

1934 - 1937: Reichssportlehrer und Olympiatrainer der deutschen Mittelstreckler des Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen

1934 - 1937: Prüfer im Deutschen Sportlehrerverband

1937 - 1939: Verbandssportlehrer (Reichsgausportlehrer) in Württemberg

1939 - 1945: Soldat

1940: Landestrainer in Rumänien und Dozent an der Hochschule für Leibesübungen in Bukarest

1947 - 1950: Sportlehrer an Darmstädter Schulen

1950 - 1960: Bundessportlehrer des Landessportbundes Hessen

1950 - 1960: Vorstandsmitglied im Bundesverband Deutscher Leibeserzieher

1950 - 1960: Lehrwart des Hessischen Leichtathletik-Verbands

1961 - 1968 Sportlehrer an der Justus-Liebig-Schule in Darmstadt

>>> zurück

 

Olympia-Ausweis 1936