Bundesweite Termine

15.03.2019
Berlin

45. Drumbo Cup: Teams der Löwenzahn- und Thalia-Grundschule ausgezeichnet

26.02.2019
Nachruf

Der weiße Blitz – Sprint-Mythos mit großer Strahlkraft

20.02.2019
Baden-Württemberg

Olympische Sportgeschichte – Mitgliederversammlung des IfSG

04.02.2019
Kuratorium der DOG

90. Geburtstag von Prof. Walther Tröger

30.01.2019
Neckaralb

Eine wahrhaft olympische Veranstaltung mit Teilnehmern aus mehreren Nationen

Zur Website der Bundes-DOG

Hermann Engelhard: Beruflicher Werdegang und Ehrenämter

bis 1927: Ausbildung zum Konstrukteur Maschinenbau bei der Firma Goebel in Darmstadt

1927 - 1931: Ausbildung zum Diplom Sportlehrer an der Hochschule für Leibesübungen in Berlin

1931 - 1934: Vereinssportlehrer beim SV Siemens Berlin

1934 - 1937: Reichssportlehrer und Olympiatrainer der deutschen Mittelstreckler des Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen

1934 - 1937: Prüfer im Deutschen Sportlehrerverband

1937 - 1939: Verbandssportlehrer (Reichsgausportlehrer) in Württemberg

1939 - 1945: Soldat

1940: Landestrainer in Rumänien und Dozent an der Hochschule für Leibesübungen in Bukarest

1947 - 1950: Sportlehrer an Darmstädter Schulen

1950 - 1960: Bundessportlehrer des Landessportbundes Hessen

1950 - 1960: Vorstandsmitglied im Bundesverband Deutscher Leibeserzieher

1950 - 1960: Lehrwart des Hessischen Leichtathletik-Verbands

1961 - 1968 Sportlehrer an der Justus-Liebig-Schule in Darmstadt

>>> zurück

 

Olympia-Ausweis 1936